veröffentlicht am 19. Januar 2017 in Rezepte von

Glutenfreies Brot backen – Hervorragendes Rezept für glutenfreies Brot!

Um ein glutenfreies Brot backen zu können, müssen Sie eine glutenfreie Mehlsorte verwenden. Da diese kein Klebereiweiß enthalten, benötigen Sie in Ihrem Rezept ein Bindemittel. Ein glutenfreies Brot Rezept ohne Bindemittel würde nicht funktionieren, da das Brot nach dem Backen auseinander fallen würde. Wenn Sie Hefe als Backtriebmittel verwenden, dann sollten Sie ein wenig Zucker in den Teig geben.
Ein einfaches und schnelles glutenfreies Brot können Sie nach dem folgenden Rezept backen. Sie benötigen für ein solches Brot nahezu immer Zutaten, die Sie in der Regel nicht im Haus haben. Wenn Sie allerdings bereits etwas geübt sind, werden Sie sich schnell so einrichten, dass Sie alle Zutaten für Ihr spezielles Brot griffbereit haben. Glücklicherweise sind sämtliche Zutaten leicht erhältlich. Sie können entweder im herkömmlichen Backofen oder einem Brotbackautomaten ein glutenfreies Brot backen. Damit Ihr glutenfreies Brot Rezept auch beim ersten Versuch perfekt gelingt, sollten Sie die angegebenen Backzeiten berücksichtigen und evtl. für Ihren Brotbackautomaten anpassen. Das Brot ist fertig gebacken, wenn Sie mit einem Holzlöffel auf die Kruste klopfen und diese hölzern klingt. Nach dem ersten Backversuch können Sie dann ein glutenfreies Brot backen, das ganz nach Ihren Wünschen ist. In dem Rezept können Sie nach Geschmack Gewürze, aber auch Nüsse und Kerne ergänzen. Machen Sie erst einmal einen Test, wie Ihnen Ihr glutenfreies Brot schmeckt. Anschließend können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

 

Zutaten:

350 ml Wasser (lauwarm)
1 EL Zucker
1 Würfel Hefe oder alternativ 1 Tüte Trockenhefe
500 Gramm Buchweizenmehl
2 EL Öl
1 EL Meersalz
2 Eier
2 EL Essig

 

Zubereitung:

Geben Sie den Zucker und die Hefe in das lauwarme Wasser und verrühren Sie die Mischung so lange, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Am Ende können Sie noch 1 bis 2 EL Buchweizenmehl hinzufügen und glatt einrühren. Warten Sie einen Moment, bis die Hefe im Zucker- / Mehlwasser aktiviert ist und leicht aufgeht. Legen Sie in der Zwischenzeit die gewünschte Brotbackform mit Backpapier aus oder fetten Sie sie mit Kokosöl (alternativ die Brotbackform vom Brotbackautomaten).

Geben Sie alle Zutaten, inklusive dem aktivierten Hefewasser in eine Rührschüssel und kneten Sie den Teig gut durch (mit den Knethaken eines Handmixers). Danach füllen Sie den leicht flüssigen Teig in die ausgewählte Backform und streichen ihn an der Oberfläche glatt. Lassen Sie den Teig für Ihr glutenfreies Brot so lange zugedeckt an einem warmen Ort gehen, bis er sich deutlich vergrößert hat. Danach können Sie Ihr glutenfreies Brot backen. Im Backofen bei 190 Grad, etwa 35 Minuten. Nach dem Backen, wenn der Klopftest erfolgreich ausgefallen ist, müssen Sie das Brot sofort aus der Form nehmen, und vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen.

Profi – Tipp: Glutenfreies Brot trocknet schnell aus. Schmeckt es nicht mehr ganz so saftig, kann es einfach in einem Toaster aufgetoastet werden.


Kommentar schreiben


Ein Kommentar

Hey,

vielen Dank für das glutenfreie Rezept! Ich bin vor einiger Zeit auch darauf umgestiegen, meine Brote selbst zu backen, da ich auch mit Unverträglichkeiten zu kämpfen habe. Durch diese Einschränkung bin ich für neue Rezepte immer sehr dankbar 🙂