veröffentlicht am 16. Januar 2017 in Rezepte von

Weißbrot backen – Unser Weißbrot Rezept mit frischem Grünspargel

Mit einem Brotbackautomaten geht das Weißbrot backen besonders einfach und schnell. Sagt sich kurzfristig Besuch an, bleibt Ihnen in der Regel immer noch ausreichend Zeit, ein besonders gutes Weißbrot backen zu können. Das folgende Weißbrot Rezept ist nicht nur zur heimischen Spargelzeit sehr beliebt. Frischen Grünspargel können Sie zumeist auch außerhalb der regionalen Erntezeiten im Handel kaufen.

 

Profi-Tipp: Probieren Sie das Rezept aus. Wenn es Ihnen schmeckt, können Sie den geraspelten Grünspargel portioniert einfrieren und gleich verwenden, wenn Sie Grünspargel-Weißbrot backen möchten. Bei diesem Weißbrot Rezept ist es wichtig, dass Sie tatsächlich Grünspargel verwenden und nicht den weißen Bleichspargel, da dieser zu faserig ist.

 

Für dieses Rezept, müssen Sie den Spargel zuvor nicht garen, Sie können ihn roh, aber gehackt verwenden. Das Weißbrot mit grünem Spargel im Brotteig schmeckt besonders gut zu Schinken, Kochschinken, Käse oder einfach nur mit Butter. Als Beilage zum Grillen ist das Weißbrot auch bestens geeignet, vor allem, wenn Sie vegan grillen und grünen Spargel mit etwas Olivenöl (in einer Grillschale) auf den Grill legen. Das Grundrezept von dem Weißbrot mit grünem Spargel ist für einen Brotbäcker bis 1000 Gramm gut geeignet, bei Bedarf können Sie die Teigmenge verdoppeln, wenn Sie in einem Brotbäcker bis 1800 Gramm das Weißbrot backen wollen.

 

Grünspargel-Weißbrot Rezept

Um dieses einfache Weißbrot selber backen zu können, brauchen Sie nicht viel Erfahrung. Es ist einfach und schnell zubereitet.

 

Zutaten:

500 Gramm Weizenmehl
1/2 Würfel Hefe
300 ml warmes Wasser
1 EL Meersalz
200 Gramm Grünspargel (mit der Küchenmaschine klein gehackt)
1 EL Olivenöl für den Teig
Olivenöl zum Bestreichen nach dem Backen

 

Um dieses Weißbrot backen zu können, sollten Sie 250 Gramm oder 500 Gramm Grünspargel kaufen. Schneiden Sie die Enden ab, wenn diese recht trocken sind. Ansonsten brauchen Sie nur das untere Drittel der Spargelstangen zu schälen, weil Grünspargel keine feste und faserige Außenhaut hat. Die Köpfe des Grünspargels sind fast zu schade für das Weißbrot, daher können Sie diese ebenfalls abschneiden und anderweitig verarbeiten. Der Grünspargel in diesem Weißbrot Rezept wird mit der Küchenmaschine ungegart mittelfein zerhackt. Dabei  sollte kein Brei entstehen. Möchten Sie nur ein kleines Weißbrot backen, können sie die restliche Spargelmenge (bereits zerhackt) einfach tiefkühlen und für das nächste Weißbrot mit Grünspargel aufbewahren.

Zubereitung

Geben Sie das Mehl, die zerbröselte Hefe (in Wasser aufgelöst) mit dem Wasser, dem Salz und dem Olivenöl in den Brotbackautomaten. Lassen Sie den Teig kneten und gehen. Geben Sie vor dem Backvorgang, wenn der Signalton für die letzte Zutatenzugabe erfolgt, den gehackten Grünspargel hinzu. Danach kann das Weißbrot im Brotbäcker unter dem Programmpunkt: „Weißbrot backen“ gebacken werden. Sobald das Weißbrot fertig ist, holen Sie es aus der Backform und pinseln es von außen mit Olivenöl ein. So wird das Grünspargel-Weißbrot noch schmackhafter und bleibt länger frisch.

Profi-Tipp: Je nach Mehlsorte und Feuchtigkeit im Spargel, kann es sein, dass Sie beim Teig-kneten noch ein wenig Mehl mehr hinzugeben müssen, damit der Teig nicht zu klebrig ist.

 

Wir wünschen Ihnen mit diesem leckeren Rezept einen guten Appetit!

 

Ihr Brotliebhaber-Team


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare